Rasierhobel Test

Heutzutage hat kaum mehr jemand den guten alten Rasierhobel auf dem Schirm – zu Unrecht, wie wir finden.

In diesem Artikel gehen wir auf alle Vor- und Nachteile ein und zeigen Ihnen welches Modell als “bester Rasierhobel” in seiner Preisklassen gilt.

Rasierhobel Empfehlung: Die besten Modelle in Kürze

Rasierhobel sollten möglichst robust und sicher sein. Anschließend kommt es auf Ihren Geschmack an, wie breit der Klingenspalt und wie stilvoll das Design sein soll. Zu Beginn stellen wir Ihnen in Kürze unsere TOP Rasierhobel Empfehlungen aus drei Preisklassen vor.

Qualitätssieger

Verchromter Edel-Rasierhobel

Ein Hobel mit Klingenfeineinstellung. Sie entscheiden, wie breit der Spalt und damit wie sicher oder effizient die Rasur sein soll. Das Material ist äußerst robust und das Design herrlich simpel. Abgesehen vom hohen Preis spricht nichts gegen einen Kauf.

Kaufempfehlung

Der Klassiker für Jedermann

Ein Klassiker, der sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene das ideale Werkzeug für die Glattrasur darstellt. Der Kamm ist geschlossen und stellt damit die sicherste Variante dar. Dank des massiven Materials bekommen Sie ein Gerät, das Sie einige Jahre frustfrei nutzen können.

Preissieger

Ausklappbarer Hobel für Anfänger

Einfacher, stilvoller und preiswerter könnte ein erster Rasierhobel nicht sein. Der Klingenspalt ist ausklappbar und geschlossen. Zudem können Sie die Klinge mit einem simplen Einschiebemechanismus wechseln. Allerdings ist das Modell nicht gerade das robusteste.

Das Wichtigste rund um den Rasierhobel

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts, als es noch keine innovativen Elektro- und Systemrasierer gab, war der Rasierhobel der letzte Schrei. Er ermöglichte eine nahezu lupenreine Glattrasur und für jeden Bartträger war es ein Kinderspiel, gerade Konturen zu ziehen. Erfinder dieses simplen, aber überaus praktischen Rasiergeräts war King Camp Gillette, der Namensgeber der heute weltweit bekannten Firma „Gillette“.

Die Form und die Handhabung erinnern sehr stark an einen typischen Nassrasierer. Ein schmales Handstück ist mit einem Klingenkopf versehen, welchen man bei der Rasur über die entsprechende Stelle im Gesicht zieht. Während die heutigen Systemrasierer jedoch mit modernen 5teiligen Klingen arbeiten, ist der Rasierhobel mit nur einer Klinge ausgestattet.

Insgesamt besteht der Rasierhobel aus vier Teilen:

  • Griff
  • Kopfunterteil
  • Kopfoberteil
  • Klinge

Inhalt

Die Klinge wird zwischen den beiden Kopfteilen platziert und ragt ca. 1 mm hervor. Dadurch wird gewährleistet, dass die Rasur nah an der Haut stattfindet und die Einschnittgefahr auf ein Minimum reduziert wird. Deswegen wird der Rasierhobel in Fachkreisen auch Sicherheitsrasierer genannt.

Die Sache mit dem Kamm + die verschiedenen Rasierhobel-Arten

Ob Sie nun einen offenen oder geschlossenen Kamm bevorzugen sollten, kommt auf Ihren Bartwuchs an. Prinzipiell gilt, dass ein sehr dichter Bartwuchs besser mit einem „Rasierhobel offener Kamm“ gezähmt werden sollte. Die größere Öffnung zwischen Kamm und Klingenschneide ermöglichen einen besseren Kontakt zum Barthaar, wodurch dieses leichter erfasst werden kann. Die größere Öffnung hat allerdings zur Folge, dass die Klinge mehr Platz hat. Ergo:  Die Verletzungsgefahr steigt.

Sofern der Kamm geschlossen ist, bleibt der Spalt geschlossen und die Klinge hat absolut gar keinen freien Raum. Dadurch fällt es schwerer, das Barthaar gründlich zu erfassen, im gleichen Zuge erhöht sich aber auch die Sicherheit. Männer mit dichteren Bärten werden sich gezwungen sehen, öfter über eine Stelle drüber zu fahren, während ein Rasierhobel mit geschlossenen Kamm für Männer mit undichten Bärten vollkommen ausreicht.

Neben der Frage nach einem offenen oder geschlossenen Kamm gibt es weitere Unterarten des Rasierhobels…

Butterfly Rasierhobel

Das wichtigste Merkmal eines Butterfly Rasierhobels ist die Klingenhalterung. Während klassische Hobel mit einem Einschubmechanismus arbeiten, wird der Butterfly Hobel über Knopfdruck oder mit einer Drehung geöffnet – ähnlich wie ein Schmetterling seine Flügel spreizt. Auf diese Weise erfolgt die Platzierung der Klinge natürlich etwas leichter.

Hobel mit Klingenfeineinstellung

Sie müssen nicht zwangsläufig einen vorgefertigten Klingenabstand in Kauf nehmen. Mit einer integrierten Klingenfeineinstellung lässt sich der Spalt manuell einstellen, sodass Sie exakt das Maß herausfinden können, das für Sie am besten funktioniert. Auch hier gilt wie beim geschlossenen vs. offenem Kamm: je breiter, desto leichtgängiger und je schmaler, desto sicherer die Rasur.

Hobel mit Schraubverschluss

Eine recht stabile, aber aufgrund der fehlenden Flexibilität eine sehr unbeliebte Variante. Die Klinge wird nämlich mit einer Schraube zwischen dem Spalt festgehalten und kann dadurch keinen Millimeter verschoben werden. Allerdings ist der Aufwand beim Klingenwechsel extrem groß.

Torsionshobel

Ein Torsionshobel ist für alle, die es nicht scharf genug haben können. Durch die leichte Wölbung wird die Klinge gespannt und dadurch einen Tick schärfer. Doch Vorsicht! Die Klinge wird nicht nur schärfer, sondern arbeitet zudem auch noch näher an der Haut. Daher empfehlen wir den Torsionshobel nur erfahrenen Männern.

Rasierhobel Test: Unsere 3 Empfehlungen im Detail

In diesem Abschnitt gehen wir genauer auf die drei TOP Modelle ein und zeigen nicht nur, wie die Kundenbewertungen ausfallen, sondern auch welche technischen Details zum jeweiligem Rasierhobel wichtig sind.

Kaufempfehlung: Mühle Rasierhobel – der Klassiker für Jedermann

Optisch handelt es sich um ein sehr schlichtes und zeitloses Modell. Mit einem geschlossenen Kamm und einem leichten Gewicht von 64 Gramm liegt der Hobel gut in der Hand und gehört zu den sichersten Varianten. Dementsprechend eignet er sich wunderbar für Anfänger und für all jene, die es gerne schnell bei der Rasur angehen.

Kunden berichten, dass es bei den ersten Malen etwas Übung bedarf, um den richtigen Winkel herauszufinden. Anschließend ist die Rasur wunderbar einfach und hinterlässt absolut keine Hautirritationen. Selbst nach jahrelanger Anwendung lässt die Qualität nicht nach.

Die Grifflänge liegt bei 9,5 cm und der Klingenspalt lässt sich über einen praktischen Butterfly Mechanismus öffnen. Dass die Oberfläche aus Chrom besteht, sorgt letztendlich dafür, dass das Material so langlebig und robust ist. Negativ hingegen wird die Gewichtsverteilung angemerkt. Diese soll laut einigen Kundenstimmen etwas zu kopflastig sein.

  • Vorteile
  • Zeitloses Design
  • Geschlossener Kamm (hohe Sicherheit)
  • Butterfly Mechanismus
  • Leichtes Gewicht
  • Nachteile
  • Gewichtsverteilung zu kopflastig

Qualitätssieger: Merkur Rasierhobel DOVO – verchromter Edel-Rasierhobel

Ein überaus benutzerfreundlicher Hobel mit Klingenfeineinstellung und geriffeltem Griff. Dieses Modell ist prinzipiell für Anfänger geeignet, der Preis spricht vermutlich aber nur echte Profis an, die ein gutes Handwerkszeug wie den Merkur DOVO zu schätzen wissen.

Die Länge beträgt 13 cm und die Oberfläche ist verchromt, wodurch eine lange Lebensdauer gewährleistet wird.

Kunden erklären dieses Modell zu einem schlichtweg ausgezeichneten Rasierer. Die 6 Klingenstufen bringen ausreichend Freiraum bei der individuellen Einstellung mit und das recht hohe Eigengewicht verleiht ein stabiles Gefühl bei der Rasur. Allerdings bedarf es auch bei solch einem Premiummodell einer gewissen Eingewöhnungszeit.

Echte Negativpunkte sucht man bei diesem Rasierhobel vergeblich. Einzig der Preis könnte einem etwas sauer aufstoßen.

  • Vorteile
  • Stilvoll
  • Lange Lebensdauer
  • Klingenfeineinstellung mit 6 Stufen
  • Angenehmes Gewicht
  • Nachteile
  • Recht teuer

Preissieger: Parker 31R Safety Razor – ausklappbarer Hobel für Anfänger

Der Parker 31R ist der ideale Rasierhobel für Beginner. Der Klappmechanismus macht Spaß und schützt vor, sowie nach der Rasur vor blutigen Überraschungen. Auf dem Handstück ist das Firmenlogo eingeprägt, während das Rasierstück mit feinen Linien versehen ist. Die Klinge wird über einen Einschiebemechanismus in den Spalt geschoben.

Kunden wissen durchaus, dass es sich nicht um ein Premiumprodukt handelt. Dennoch überzeugt die Handhabung und die Optik. Auch die Tatsache, dass das Scharnier nicht zu leichtgängig ist, erleichtert einen sicheren Verschluss, sowie eine stressfreie Rasur, weil das Rasierstück stets in der gewünschten Position bleibt. Dennoch wirkt die Gesamtverarbeitung relativ instabil und von der Lebensdauer sollte man nicht allzu viel erwarten.

Insgesamt stellt der Parker 31R den idealen “Rasierhobel Anfänger” dar.

  • Vorteile
  • Sehr günstig
  • Sicherer Klappmechanismus
  • Schönes Design
  • Einfacher Klingen-Einschiebemechanismus
  • Nachteile
  • Instabile Verarbeitung
  • Keine lange Lebensdauer

Störtebekker Rasierhobel Set – für passionierte Nutzer

Mit diesem Rasierhobel Set von Störtebekker bekommen Sie alles, was Sie für die Rasur benötigen – Stilfaktor inklusive. Der Hobel ist in einem glänzend-goldenen Design und ein schickes Reiseetui, sowie 10 Astra Klingen sind ebenfalls enthalten. Darüber hinaus können Sie das Reiseetui in 5 verschiedenen Farben auswählen. Ein besonderes Extra stellt der integrierte Spiegel im Reiseetui dar, mit welchem Sie auch auf Reisen immer auf der sicheren Seite sind.

Schlechte Bewertungen sucht man vergeblich. Das Handstück liegt wunderbar in der Hand und die Klingen von Astra gelten ohnehin als äußerst beliebt und effektiv. Bei manchen Kunden zeigt sich lediglich ein sehr schneller Farbverschleiß auf dem Hobel.

  • Vorteile
  • Günstiger Preis
  • Reiseetui mit Spiegel
  • Rasierhobel sehr stilvoll
  • 10 Rasierhobel Klingen inklusive
  • Nachteile
  • Farbe vom Rasierhobel blättert schnell ab

Der Rasierhobel Guide

Zum Schluss wollen wir Ihnen einen kleinen Guide zu den Themen “Rasierhobel kaufen” und “Rasieren mit Rasierhobel” zur Verfügung stellen. Daher beantworten wir alle wichtigen Fragen, die bei der Auswahl und bei der Benutzung eine wichtige Rolle spielen.

Worauf muss ich beim Kauf eines Rasierhobels achten?

Material

Vermeiden Sie Plastik und bevorzugen Sie Chrom oder Stahl. Falls Sie ein Modell mit Messing finden, sollte dieses möglichst vernickelt sein, damit es länger haltbar bleibt.

Ein ganz besonderes Material stellt Edelharz dar, dieses werden Sie aber nur bei Luxusprodukten finden.

Klingenpreise

Bei dem Rasierhobel müssen die Klingen nahezu alle 1-2 Wochen ausgewechselt werden. Wenn Sie die Klingen vom jeweiligen Hersteller nachkaufen wollen, können die Preise teilweise ziemlich unverschämt sein. Viele Anwender (und auch wir) raten Ihnen daher zur Universallösung. Sehr beliebt sind die Astra Rasierklingen im 100er Pack. Sie zählt als “Everybodys Darling” Klinge und ist mit sämtlichen Rasierhobeln kompatibel.

Astra Rasierklingen 100er Pack (200)
  • Astra Rasierklingen Superior Platinum
  • Doppelseitige Klingen 2 x 20 x 5er Pack = 200 Stück
  • Rostfreier Stahl / Platinbeschichtet
  • 0,10 mm Spezial-Schliff
  • Sanft zur Haut und langlebig

Wie rasiere ich mich am besten mit dem Rasierhobel?

Die ersten Gehversuche werden etwas holprig verlaufen. Lassen Sie sich von einem versehentlichen Schnitt nicht aus dem Konzept bringen – da musste wahrscheinlich jeder Rasierhobel Nutzer einmal durch. Die folgenden Tipps werden Ihnen in jedem Falle behilflich sein.

  • Nutzen Sie Rasierschaum und lassen Sie das Barthaar mit warmen Wasser einweichen.
  • Nutzen Sie stets scharfe Klingen. Je stumpfer die Klinge, desto höher das Verletzungsrisiko.
  • Bevor Sie die Klinge ansetzen, überprüfen Sie, ob sie richtig fixiert ist.
  • Straffen Sie die Haut bei der Rasur. Spannen Sie dabei entsprechende Gesichtsmuskel an, um die Haut in die Länge zu ziehen. Das vermindert das Verletzungsrisiko und fördert eine saubere Rasur.
  • Reinigen Sie den Hobel nach jeder Rasur gründlich, um die Lebenszeit zu verlängern.

Rasierhobel Test: Fazit

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Auswahl und den Tipps rund um den Rasierhobel eine große Hilfe beim Kauf sein konnten. Falls Sie noch weiter stöbern wollen, achten Sie stets auf die Kammart (offener oder geschlossener Kamm) und auf den Mechanismus, mit welchem die Klinge gewechselt wird.

Modelle mit Klingenfeineinstellung gelten als flexibelste Varianten für Anfänger und Fortgeschrittene, sowie für dichte und undichtere Bärte.

Matthias

Matthias