Bartpflege Set Test

Bartpflege sollte keine lästige Arbeit sein. Sie sollte Spaß machen und möglichst effizient vonstattengehen. Mit dem richtigen Equipment und Pflegeset sollte das jedoch kein Problem darstellen.

Wir haben uns in die Welt der Bartpflegesets begeben und liefern Ihnen im folgenden Artikel alle wichtigen Infos und stellen die besten Angebote vor.

Die besten 3 Bartpflegesets in Kürze

Bartpflegesets gibt es viele. Suchen Sie nicht lange. Wir haben die besten Angebote für Sie herausgesucht. Dabei haben wir uns um Produkte aus drei verschiedenen Preiskategorien bemüht.

Qualitätssieger

minimalistisch, aber Oho!

Wer nur eine Bartbürste und ein Bartöl braucht: Bitte zugreifen! Die Wirksamkeit ist extrem hoch und die jeweiligen Inhaltsstoffe/Materialien sind erste Güteklasse (teilweise in Bioqualität). Der Preis könnte jedoch abschrecken.

Kaufempfehlung

alles, was der Bart benötigt

Angemessener Preis, hohe Qualität der einzelnen Komponenten und nur natürliche Inhaltsstoffe. Ein rundum gelungenes Produkt, das so gut wie jeden Kunden zufriedenstellt. Nur der Bartbalsam ist etwas zu flüssig. 

Preissieger

nur natürliche Inhaltsstoffe

Hier fehlt rein gar nichts. Die einzelnen Komponenten sind zwar nicht allzu hochwertig verarbeitet, trotzdem wurden bei Kosmetikprodukten nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet und der Preis ist ein echtes Totschlagargument, das für einen Kauf spricht.

Bartpflege leicht gemacht

Für den modernen, verführerischen Bart ist die richtige Pflege nicht wegzudenken. Und wer sich zu den passionierten Bartträgern zählt, wird ohnehin viel Freude daran haben.

Die Konsequenzen einer mangelnden Pflege können weit reichen. Vom Jucken, Kratzen und Stinken ganz abgesehen, verliert Ihr Bart massiv an Strahlkraft; Strahlkraft, die er eigentlich von Natur aus in die Wiege gelegt bekommen hat. Denn seit jeher ist ein Bart DAS Zeichen für Maskulinität und wirkt nicht umsonst als Frauenmagnet. Es ist also Ihre Verantwortung für die richtige Pflege zu sorgen.

Inhalt

Die Bartpflege Anleitung (+ nötige Bartpflegeprodukte)

Die folgende Anleitung soll Ihnen zunächst einen Überblick darüber geben, wie eine lupenreine Bartpflege überhaupt aussieht und welche Produkte dazu notwendig sind.

Waschen

In erster Linie muss der ganze Schmutz runter. Hautpartikel, Essensreste, Trinkreste, sowie Gerüche, Zigarettenrauch und Bakterien, die sich durch Berührungen einnisten. Wenn jene Reste zu lange im Bart verweilen, kann sich das ebenso auf die unterliegende Haut auswirken, weil sich die Bakterien im Innern des Barts ziemlich leicht vermehren können.

Für diesen Schritt benötigen Sie ein Bartshampoo, dass Sie etwa alle 2-3 Tage am besten mit lauwarmen Wasser anwenden. Ansonsten reicht die Wäsche mit normalen Wasser.

Trimmen

Warum das Trimmen notwendig ist, sollte eigentlich klar sein. Nur ein getrimmter Bart ist gleichmäßig und sieht “gewollt” aus. Zudem sollten Sie Konturen am Hals und gegebenenfalls an der oberen Wange ziehen – das macht den Bart prägnanter.

Dafür braucht es natürlich einen Trimmer bzw. Kamm und Schere.

Kämmen

Wenn der Bart gewaschen und getrimmt ist, geht es ans Kämmen. Dieser Schritt ist insbesondere am Morgen notwendig.

Wir empfehlen zum Kämmen eine spezielle Bartbürste. Diese sind häufig mit starken Borsten ausgestattet und verleihen dem Bart zusätzliches Volumen.

Pflege

Für die letztendliche Pflege bedarf es eines hochwertigen Bartöls. Dieses versorgt das Haar mit anhaltender Feuchtigkeit und mit schützenden Mineralien. Zudem wird der Bart schön flauschig und glänzend.

Wenn Ihr Bart nicht besonders lang ist, ist nach diesem Pflegeschritt für Sie Schluss.

Styling

Für das Styling braucht es etwas Bartwachs oder ein Beardbalm/Pomade (Öl und Wachs in einem Produkt). Dieses wird mithilfe von warmen Händen in den Bart einmassiert, sodass Sie diesen anschließend leicht formen können. Neben dem Form-Effekt schützt Bartwachs das Barthaar außerdem vor Umwelteinflüssen.

Die besten Bartpflegemittel Sets im Detail

Nun wollen wir uns auf die einzelnen Sets, deren Inhalte und deren Qualität stürzen. Wir haben uns die Produkte dazu genauer angeschaut und Kundenmeinungen als wichtigsten Qualitätsindikator hergenommen.

Außerdem repräsentieren die folgenden Produkte allesamt verschiedene Preisklassen.

Kaufempfehlung: BARTFORMAT 6-teiliges Bartpflegeset – alles, was der Bart benötigt

Hiermit bekommen Sie grundsätzlich alles, was die Bartpflege nötig hat. Das Bartpflegeset erstreckt sich von Bartöl, Balsam und Bartschere über Bartbürste, Kamm bis hin zu einem schicken Kulturbeutel.

Der Kamm und die Schere eignen sich natürlich nur für Bärte, die eine “gewisse Länge” erreicht haben.

Vorteilhaft bei den Pflegeprodukten ist die Zusammensetzung aus ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen. So besteht das Bartöl aus Jojobaöl, Arganöl, Mandelöl und Traubenkernöl. Der Bartbalsam ist ebenfalls frei von schädlichen Chemikalien und setzt sich aus Sheabutter, Jojobaöl, Aprikosenkernöl und Arganöl zusammen.

Selbiges Prinzip gilt auch für das Handwerkszeug. Während der Kamm aus starkem Birnbaum-Holz gefertigt wurde, besteht die Bürste aus festen Wildschweinborsten. Die Schere indes ist rostfrei.

Das Feedback der Kunden könnte nicht besser ausfallen. Die Schere funktioniert problemlos und Kamm und Bürste haben eine angenehme Stärke, die den Bart zu zähmen weiß. Das Öl lässt sich wunderbar einarbeiten und dank einer Pipette frustfrei dosieren. Lediglich der Balsam könnte für manch einen Kunden etwas fester sein.

  • Vorteile
  • 6-teilig
  • Nur natürliche Zutaten
  • Kamm und Bürste haben angenehme Härte
  • Preis angemessen
  • Nachteile
  • Balsam könnte etwas fester sein

Qualitätssieger: OAK Bartpflege Set – minimalistisch, aber Oho!

Das OAK Bartpflegeset ist nicht besonders umfangreich. Es umfasst eine Bartbürste und ein Bartshampoo – mehr nicht. Beide Komponenten weisen jedoch eine extrem hohe Qualität auf und werden zudem jeweils mit einem passenden Aufbewahrungsbehälter geliefert.

Die Bürste wurde aus Wildschweinborsten gefertigt und trägt überschüssigen Talg sehr zuverlässig ab. Das Öl besteht indes aus Mandelöl, Traubenkernöl, sowie Brokkolisamenöl, Sanddornkernöl und Mandelöl. Teilweise liegen die Komponenten sogar in Bioqualität vor.

Es gibt zwar nicht viele Kundenbewertungen, allerdings sind die wenigen vorhandenen mit dem Produkt absolut zufrieden. Nicht nur die Wirksamkeit ist gewährleistet, sondern auch für die Stilkomponente ist gesorgt. Die Aufbewahrungsbehälter sind nämlich in einer stylischen rot-weißen Farbkombination designed.

Insgesamt lohnt sich dieses Bartpflegeset nur für Männer, dessen Bart nicht allzu lang ist und somit nur gekämmt und geölt werden muss.

  • Vorteile
  • Hochwertige Bürste und Bartöl
  • Bartöl teilweise in Bioqualität
  • Hochwirksame Rezeptur
  • Schönes Design
  • Nachteile
  • Sehr teuer
  • Nur zwei Bestandteile

Preissieger: MayBeau 9-teiliges Bartpflegeset – nur natürliche Inhaltsstoffe

Dieses Bartpflegeset ist preislich kaum zu übertreffen – insbesondere, weil es satte 9 Komponenten umfasst. Dazu gehören:

  • Bartwachs
  • Bartöl
  • Bartshampoo
  • Bartbürste
  • Bartkamm
  • Schere
  • Schablone
  • Aufbewahrungsetui
  • Spezielles Bartstyling Tool (was wir darunter zu verstehen haben, konnten wir leider nicht herausfinden)

Das Öl besteht aus einem ätherischen Ölkomplex mit Teebaumöl, Jojobaöl, Vitamin E und Mineralien, währen das Shampoo ebenfalls frei von ungewollten Chemikalien ist.

Die Bartschablone soll Abhilfe leisten, um die perfekten Konturen rund um Kinn, Hals, Schnurrbart und Koteletten zu ziehen. Für einen geübten Bartträger wird es sich jedoch mehr um ein Spielzeug als um eine echte Hilfe handeln.

Kunden berichten nahezu nur Positives. Das Öl, das Shampoo und das Bartwachs haben allesamt einen angenehmen, nicht zu intensiven Geruch und hinterlassen einen gepflegt-glänzenden Bart. Manche Kunden empfinden jedoch den Geruch des Öls als etwas ranzig.

Die einzelnen Handwerkskomponenten machen trotz des günstigen Preises einen guten Eindruck. Der Beutel rundet das gesamte Set ab und ist ebenfalls schön anzusehen. Letztendlich sollte aber nicht mit einer allzu hohen Qualität zu rechnen sein. So wurde die Bürste zum Beispiel nicht mit Wildschweinborsten, sondern mit synthetischen Borsten hergestellt.

  • Vorteile
  • 9-teilig
  • Natürliche Inhaltsstoffe in Öl, Wachs und Shampoo
  • Schönes Design
  • Angenehmer Geruch für die meisten Kunden
  • Schere schneidet gut
  • Nachteile
  • Bürste mit synthetischen Borsten gefertigt
  • Manche empfinden den Geruch des Öls als ranzig

Alternative 1: Burtons Bartpflege SET Classic – mittelpreisig und gewohnt gut

Prinzipiell macht kein Bartträger mit dem Hersteller “Burton” etwas verkehrt. Bei diesem Set sind Bartöl, Bartshampoo und Beard Balm enthalten – insgesamt also alle Pflegeartikel, die ein üppiger Bart benötigt. Alle Komponenten sind mit qualitativen Inhaltsstoffen versehen. So besteht das Öl beispielsweise aus Arganöl und Jojobaöl. 

Die Kundenbewertung ist eigentlich durchweg positiv. Lediglich in Sachen Ergiebigkeit des Shampoos lassen sich einige Negativkommentare finden. Ansonsten ist aber der Duft einer jeden Komponente “wahnsinnig gut” und die Anwendung ist super einfach. Insgesamt ist der Preis akzeptabel. Er suggeriert ganz klar, dass es sich um ein TOP-Produkt handelt, dennoch finden wir, dass er in Anbetracht der Qualität eher mittelmäßig ist.

  • Vorteile
  • Toller Duft bei allen Bestandteilen
  • Hochwertige Inhaltsstoffe
  • Shampoo, Öl und Beardbalm enthalten
  • Schlichtes Design
  • Preis akzeptabel
  • Nachteile
  • Shampoo nicht sehr ergiebig

Bartpflege Set Test: Fazit

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesem Vergleich und den Informationen rund um die Bartpflege einen guten Überblick über die besten Bartpflege Sets geschaffen haben.

Prinzipiell sollten Sie immer auf hochwertige Inhaltsstoffe bei den kosmetischen Pflegeprodukten achten. Was die Bartbürste angeht, so sind Wildschweinborsten das Nonplusultra, weil sie Schuppen wie ein Magnet anziehen und wieder loslassen.

Viel Spaß bei Ihrer Bartpflege.

Matthias

Matthias