Skip to main content

Joel Plaskett eröffnet Plattenladen/Barber Shop/Coffee Shop

Der kanadische Musiker Joel Plaskett schafft ein echtes Hipster-Paradies. Er will in einem Laden Platten verkaufen, Männer rasieren und guten Kaffee anbieten.

Joel Plaskett hat sich in Kanada den Status eines Indie-Stars erarbeitet. Zunächst in den Bands Thrush Hermit und Neuseiland engagiert, konzentrierte er sich zu Beginn der 2000er-Jahre auf seine Solo-Karriere. Seitdem hat er mehrere Preise abgeräumt und eine gewisse Berühmtheit erarbeitet, wenn auch er in Europa kaum bekannt ist. Seine Songs schwanken zwischen Alternative Rock und sonnigem Singer/Songwriter.

 

Nun will Plaskett sich ein zweites Standbein schaffen und in der Stadt, in der seinen großen Durchbruch geschafft hat, einen Laden eröffnen. In Halifax soll eine Kombination aus Barber Shop, Coffee Shop und Plattenladen entstehen. Damit liegt der Kanadier voll im Trend. Coffee Shops und Plattenläden gehen schon seit längerer Zeit eine Allianz ein. In vielen Städten entstehen solche Geschäfte. Das ist eine Rückbesinnung auf früher, als man Stunden in einem Plattenladen verbringen konnte, sich gegenseitig die neuesten Alben vorspielte und nebenbei Kaffee aus einer ranzigen Thermoskanne schlürfte.

Es ist nun nur konsequent, wenn man eine weitere Komponente hinzufügt, für die sich der moderen Mann interessiert: Bartwuchs. Barber Shops gibt es ebenfalls immer häufiger, warum dieses Konzept nicht noch erweitern. Wir wünschen Joel Plaskett auf jeden Fall viel Glück und hoffen, dass sein Konzept auch von anderen Menschen aufgegriffen wird.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *